ISAPZURICH Zürich
Stampfenbachstr. 115, 8006 Zürich
wwww.isapzurich.com
Eintritt frei. Kollekte

Samstag 11. März 2017



19 Uhr Live-Multimedia-Präsentation: UNFALL OHNE ENDE
Fabian Biasio, 2012/2016, 30 Min.
Nichts sehen, nichts riechen, nichts schmecken: Fotografische Streifzüge in den verstrahlten Gebieten um Fukushima Daiichi.

unfall-ohne-ende.ch

19:45 Uhr Film: LITTLE VOICES FROM FUKUSHIMA (Der Kanon mit leisen Stimmen)
In ihrem neuen Werk zeigt die japanische Filmemacherin Hitomi Kamanaka, wie in den radioaktiv verseuchten Regionen von Fukushima und Weissrussland (Tschernobyl) die Mütter unerm&uumL;dlich für das Wohlbefinden ihrer Kinder kämpfen.

Sonntag 12. März 2017


14 Uhr Film: NUCLEAR JAPAN – 4 YEARS AFTER(Japan und das AKW – vier Jahre danach)
Die Anwälte Hiroyuki Kawai und Yuichi Kaido kämpfen mit der Aktivistin Yui Kimura vor Gericht gegen Tepco. Ihr Ziel: Die Betreiber des AKW Fukushima Daiichi für die massiven Nachlässigkeiten bei den Sicherheitsvorschriften zur Verantwortung ziehen. Bei den Recherchen vor Ort interviewten sie Experten sowie Beteiligte der Atomkatastrophe. Aufgezeigt wird auch das Leiden der Betroffenen. Der Film ist eine intensive Spurensuche um den Hintergrund des AKW-Unfalls, die nicht verbesserten Richtlinien bei der Sicherheit und die Lügen der Energiepolitik aufzuzeigen.

www.nihontogenpatsu.com